Das gesamte Teesortiment mit Preisen finden Sie in der PDF-Datei

Anfang

Der Legende nach entstand der Tee in der Trinkschale des chinesischen Kaisers Chen Nung, als er unter einem Teestrauch saß.

In der Tat kann man China als die Wiege des Tees bezeichnen, denn dort wird bereits seit 5000 Jahren Tee produziert und getrunken.

Die Chinesen bevorzugen, wie die meisten Asiaten, in erster Linie grünen Tee. Der Löwenanteil des produzierten Tees wird im eigenen Land verbraucht.

Grüner Tee unterscheidet sich vom Schwarzen huptsächlich durch das Weglassen der Oxidation (früher: Fermentation). Tee enthält Stoffe, die bei Kontakt mit Sauerstoff oxidieren, weshalb für grünen Tee die frischen Blätter kurz erhitzt werden, um die Oxidation zu verhindern. Er ist sehr bekömmlich, magenfreundlich und man sagt: er regt an, aber nicht auf und hält den Kopf klar.Grüner Tee

Tip: Alle Grüntees mit ca 70-80° C heißem Wasser aufgießen, zweiten Aufguss probieren und stets ohne Zusätze trinken. Je nach Sorte und Zubereitung kann grüner Tee mehrfach aufgegossen werden. Mehrere Aufgüsse der gleichen Blätter sind einerseits möglich bei kräftigen Sorten und andererseits bei hochwertigen Sorten, wenn man sie in kleinen Mengen (höchstens 2 Tassen pro Person) zubereitet und mind. 2-3 g Tee pro 120ml verwendet. China Grüntees zuerst ganz kurz, dann jeden weiteren Aufguss länger ziehen lassen. Bei Japan Grüntees den ersten Aufguss 45 -120 Sekunden und die weiteren nur noch 5-15 Sekunden ziehen lassen.

Wählen Sie rechts ein Herkunfstland für den grünen Tee aus!  →


Ende


Wählen Sie ein Herkunftsland für den Grünen Tee aus:

Tee-Versand ab 29,- € portofrei